Tjumen


Tjumen ist eine Stadt in Sibirien mit fast 600.000 Einwohnern, 1725 km östlich von Moskau und eine der ältesten russischen Siedlungen in Sibirien. Die Stadt wurde 1586 an der Mündung der Flüsse Tjumenka und Tura als ein Kosaken-Fort gegründet. Tjumen gilt heute als Öl-Hauptstadt Russlands. Die wichtigste Sehenswürdigkeit Tjumens ist eines der wenigen weltweit komplett erhaltenen Mammutskelette im Naturkundemuseum. Tjumen hat eine eigene Philharmonie, viele Theater und Museen, einen Zirkus, Klöster und Kirchen.