Nowosibirsk

Nowosibirsk

Drittgrößte Stadt Russland mit 1,5 Mio Einwohnern. Nowosibirsk („Neues Sibirien“) verdankt ihre Gründung 1893 der Erschließung Westsibiriens und dem Bau einer Brücke der Transsib über den Fluss Ob. Mittlerweile gibt es im Großraum Nowosibirsk sechs Brücken über den fast 1 Kilometer breiten Ob. Die Siedlung hatte verschiedene Namen, bis sie 1903 die Stadtrechte erhielt und in den „Nowonikolaewsk“ umbenannt wurde (nach dem letzten russischen Zaren Nikolai II). Erst 1926 wurde sie in Nowosibirsk umbenannt.

In Nowosibirsk befindet sich das größte Theatergebäude Russlands und beherbergt „Das Staatliche Akademisches Theater für Oper und Ballett“ (gebaut 1931-1941). Das Theater dient als Symbol der Stadt. Absolut sehenswert ist der Hauptbahnhof „Nowosibirsk Glavnij“. Das Gebäude sieht aus wie ein grüner Zug, der in Richtung Osten fährt. Die Alexander-Newskij-Kathedrale ist das erste Gebäude der Stadt, welches aus Stein gebaut wurde. Hier fängt auch die Hauptstraße der Stadt an – der Rote Prospekt („Krasnij Prospekt“). Außerdem interessant ist die U-Bahn-Brücke über den Ob – sie ist die längste U-Bahn-Brücke der Welt mit 2145 m. Unser Tipp für Kinder: Kindereisenbahn mit einer Gesamtlänge von 5 km mit 5 Stationen (in Saelzev-Park).